Outlaws Dresden

02.12.2011
Dresdner Eislöwen vs. Landshuter Arschlöcher
4:6 (2:1; 2:1; 0:4)
2157 Zuschauer (25 Gäste)

(Bademeister)

Tja, was soll man nach dem Spiel noch schreiben! Spiel und Stimmung viel besser als zuletzt, den Gegner 55 Minuten im Griff gehabt und dann bringt uns eine kollektive Schlafeinlage um die wichtigen drei Punkte! Vor dem Spiel gab es begleitet von einem Bengalo ein SB zu sehen "FEUER IN DER KURVE = FEUER AUF DEM EIS" und wie schon gesagt zeigten sich Spieler und Fans tatsächlich wie ausgewechselt im Vergleich zu den letzten Wochen... Nach der unglaublichen Landshuter Aufholjagd stand allen die Fassungslosigkeit ins Gesicht geschrieben und die Wut entlud sich am LA-Torwart Vogl, welcher die Nordkurve mit provozierenden Gesten gegen sich aufbrachte. Ach ja, fairerweise wollen wir den Landshuter Anhang, circa 25 Leute, nicht unerwähnt lassen. Diese traten jedoch erst gegen Ende des Spiels in Erscheinung und hielten sich sonst vornehm zurück.

Egal, abhaken und spätestens nächsten Freitag gegen das Gesindel aus Fernost platzt der Knoten!

PS: Zum Spruchband: Diese ganze familientaugliche Eventscheiße ist es, die der typischen Eishockeystimmung das Wasser abgräbt! Gegen After-Game-Partys mit Gogos in der Eishalle, Werbeterror, Gewinnspiele, gefühlt hundert Jahre alte Musikacts, Begrüßung von irgendwelchen VIPs und anderem Scheiß!

Sidelink_2
Fotos
Sidelink_5
Auswärtsfahrten
Sidelink_3
Gesangbuch (6. Auflage)
Sidelink_4
Kurvenflyer "Schulldchnsä!"
Sidelink_6
Infos für Gästefans